Esstörung, keine Periode mehr und eine persönliche Geschichte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unsere Gästin: https://www.essstoerungen-periode-kiwu.de/home/ Instagram: @lisa.yoga.more

Ihre Website: https://www.essstoerungen-periode-kiwu.de/

Therapiezentrum für Essstörungen in München: https://www.tce-essstoerungen.de/


Kommentare

by C. on
Leider in meinen Augen eure schwächste Folge. Sehr wichtiges Thema, jedoch gravierende Versäumnisse bei der Auswahl der Gesprächspartnerin oder vielmehr bei der Gesprächsleitung. Lisa spricht weit überwiegend von „Patientinnen“ und vermittelt daher den Eindruck, als seien nur Frauen von Essstörungen betroffen. Wie kann so eine überholte, unreflektierte und selbstzentrierte Sichtweise durch eure redaktionelle Kontrolle durchrutschen? Schön und gut, dass Lisa euer Format so ausführlich zur Selbstdarstellung nutzen durfte, aber es hätte an euch gelegen, das von ihr Gesagte zu erläutern oder einzusortieren. Das Versäumnis konterkariert eure starken – in meinen Augen manchmal sogar etwas verkrampften – Bemühungen der bisherigen Podcast-Folgen, eine unvoreingenommen Anlaufstelle für Interessierte und Betroffene jedweden Geschlechts zu sein.
by K. on
Leider habe ich die Episode als nicht so gelungen empfunden, da sie den normalerweise von euch gelieferten Umfang an wissenschaftlichen Infos nicht gedeckt hat. Ich weiß, dass dies auch nicht die Funktion dieser Folge war, aber die wissenschaftliche Herangehensweisen und die Expertinneninterviews machen euren Podcast normalerweise einzigartig! Ich hätte mir etwas mehr Tiefe gewünscht, da es schon sehr viele solcher Erfahrungsberichte gibt.. Trotzdem ein großes Danke an Lisa, ich habe selbst lange an einer Essstörung gelitten und fand vor allem interessant zu hören, dass Sie selbst ihr Problem gesehen hat und Hilfe wollte - ich habe es damals ähnlich empfunden!
by H. on
Hi, es war ziemlich ennervierend zu hören, wie ihr anfangs dauernd auf eure "Unterbrechungen" hingewiesen habt - total unnötig. Für mich sind das ganz normale Zwischenfragen von Interviewpartnern. Glücklicherweise hat sich das zum Ende hin gelegt und es wurde ein normales Gespräch mit guten Erfahrungsberichten, da aus erster Hand.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.
Jung und Freudlos